Konrad kletterte auf den zweiten Platz

Sieg im Sprint der Verfolger in den Pyrenäen macht Lust auf mehr.

Patrick Konrad sorgte auf der 14. Etappe der Tour de France über 184 Kilometer von Carcassone mit Bergankunft in Quillan in den Pyrenäen für den nächsten österreichischen Höhepunkt: Der Niederösterreicher setzte sich im „Berg-Sprint“ der Verfolger hinter Solo-Sieger Bauke Mollema (NED) durch und bee

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.