War der Fußball jemals zu Hause?

Gekaperte Busse, Gesänge durch das U-Bahn-Netz und Eskalation in den Pubs. Wir sehen ein Land im Ausnahmezustand – und 5,5 Millionen Liter Bier für einen Tag.

Von Markus Sebestyen

Der Fußball soll wieder nach Hause kommen, heißt es in England. „War er denn jemals zu Hause?“, fragte sich im Laufe der Euro nicht nur ein schelmischer Kasper Schmeichel. Der Torhüter der tragischen Dänen musste den Engländern zwar den Weg ins Finale freimachen, doch einen wunde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.