radsport

Wildauer landet in Top Ten

Beim 74. GP Lugano sicherte sich Markus Wildauer (Team Vorarlberg) den zehnten Platz. Nach über 180 Kilometern attackierte der 23-Jährige im Finale der Etappe und konnte sich in der Verfolgergruppe festsetzen. Der Sieg ging an Gianni Moscon (Ineos). Auf Rang 15 folgte Ronald Thalmann (Team Vorarlber

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.