Grosics und Gulácsi oder: Die Wunder von Bern, Leipzig und München

Als die weltbeste Mannschaft Ungarn vor fast einem Dreivierteljahrhundert, am 4. Juli 1954, beim blauen Wunder von Bern im Wankdorf-Stadion im WM-Finale gegen den krassen Außenseiter Deutschland 2:3 verlor (einen VAR gab es noch nicht: der britische Referee Ling aberkannte ein reguläres Tor von Pusk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.