Wachablöse ist in Griffweite

Red Bull und Max Verstappen werden immer stärker und setzen Mercedes derart unter Druck, dass ungewohnte Fehler passieren. Und das vor dem Heim-Grand-Prix.

Von Karin Sturm

War der Frankreich-GP endgültig ein Zeichen für eine Wachablöse in der Formel 1? Zumindest eines zeigt sich deutlich: Red Bull und Max Verstappen werden immer stärker, setzen damit Mercedes massiv unter Druck. Etwas, das das dominante Team der letzten sieben Jahre nicht wirklich gewoh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.