Er ist schlicht königlich

Links stemmt David Alaba zum zweiten Mal nach 2013 den Henkelpott in der Champions League in die Höhe. Nach dem 1:0-Sieg gegen Paris am 23. August 2020.Unten: Alaba bildete jahrelang ein kongeniales Duo mit Franck Ribery auf der linken Bayern-Seite.Rechts: Ein blutjunger Alaba 2009 im ÖFB-Dress. APA (2), GEPA, AP

Links stemmt David Alaba zum zweiten Mal nach 2013 den Henkelpott in der Champions League in die Höhe. Nach dem 1:0-Sieg gegen Paris am 23. August 2020.

Unten: Alaba bildete jahrelang ein kongeniales Duo mit Franck Ribery auf der linken Bayern-Seite.

Rechts: Ein blutjunger Alaba 2009 im ÖFB-Dress.

 APA (2), GEPA, AP

David Alaba (28) will unabhängig von der Position mit seinem Land für Furore sorgen. Der stolze Adlerträger und sein bewegtes Leben. Wie schnell eine Karriere verlaufen kann.

Von Lorenz Feierle

lorenz.feierle@neue.at

Bilder im Kopf. Das Abschiedsinterview vom hauseigenen TV-Sender des FC Bayern hatte es in sich. Gut eine halbe Stunde ließ er dort seinen Emotionen freien Lauf. Er erzählte über die Jahre, Wahnsinn eigentlich, wie die Zeit vergeht. Die Bilder sind wohl so man

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.