Tschechischer Goldfuß

Oben: Für RB Leipzig jubelte Patrick Schick nur eine Saison lang.Rechts: Für die AS Roma kam der Tscheche zu seinem Debüt in der Champions League, wo es bis ins Halbfinale ging.Links: Bei Bayer Leverkusen kam der 25-Jährige in fast jeder Partie zum Einsatz.  AP, apa (3)

Oben: Für RB Leipzig jubelte Patrick Schick nur eine Saison lang.

Rechts: Für die AS Roma kam der Tscheche zu seinem Debüt in der Champions League, wo es bis ins Halbfinale ging.

Links: Bei Bayer Leverkusen kam der 25-Jährige in fast jeder Partie zum Einsatz.  AP, apa (3)

Patrik Schick (25) will bei seiner ersten Europameisterschaft für Furore sorgen. Der große Mittelstürmer kann sich nach der Karriere aber einen anderen Weg vorstellen.

Von Lorenz Feierle

lorenz.feierle@neue.at

Seit dem Karriereende von Milan Baros warten Tschechiens Fußballfans sehnsüchtig auf einen ähnlich großen Stürmer-Star. Diese Rolle könnte nun Patrik Schick einnehmen. Beim Neuaufbau der tschechischen Nationalmannschaft ist Patrik Schick eine der Schlüsselfigu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.