Verstappen hält trotz Sieg den Ball flach

Nach Monaco ist der Niederländer Max Verstappen erstmals WM-Führender – aber noch will man bei Red Bull nach der Pleite für Mercedes nicht über einen Trendwechsel reden.

Von Karin Sturm

Viele hatten schon vor der Saison prophezeit, dass es in diesem Jahr keine Mercedes-Prozession zum WM-Titel Nummer acht für Lewis Hamilton geben würde. Seit dem Großen Preis von Monaco am Sonntag scheint klar: Es wird wirklich spannend. Zeit, um nach der Fahrt durch die Häuserschlucht

Artikel 86 von 98
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.