Kämpfer vor dem Herrn

Haris Seferovic bejubelt oben mit Torschütze Granit Xhaka ein Tor gegen Ungarn in der WM-Qualifikation 2018. Links trifft er selbst gegen Nordirland.Rechts: Seferovic im DFB-Pokal-Finale 2017 gegen Dortmunds Marc Bartra.Unten: 2009 wird Seferovic (M.) mit der Schweiz U17-Weltmeister. Auch hier jubelt er mit Xhaka (l.).   Reuters (3), AP

Haris Seferovic bejubelt oben mit Torschütze Granit Xhaka ein Tor gegen Ungarn in der WM-Qualifikation 2018. Links trifft er selbst gegen Nordirland.

Rechts: Seferovic im DFB-Pokal-Finale 2017 gegen Dortmunds Marc Bartra.

Unten: 2009 wird Seferovic (M.) mit der Schweiz U17-Weltmeister. Auch hier jubelt er mit Xhaka (l.).   Reuters (3), AP

Mit den Toren von Haris Seferovic (29) wollen die Eidgenossen zumindest in die K.-o.-Phase vorrücken. Ein Spätstarter, der vom Chancentod zum Torjäger avancierte.

Von Lorenz Feierle

lorenz.feierle@neue.at

Schweizer Fußballer des Jahres 2019, Torschützenkönig in Portugal 2019, U17-Weltmeister – aber allen voran ist Haris Seferovic ein Teamplayer. Er ist und denkt geradeaus. Das Gerede von links und rechts interessiert den Mittelstürmer nur wenig. Immer wieder he

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.