Federer stolpert über Mitläufer

Dominic Thiem startet erst am Donnerstag in Lyon.

Bei allem Respekt vor Pablo Andujar, doch der 35-jährige Spanier zählt im Tennis-Zirkus nicht zu den ganz großen Nummern. Umso größer war die Freude der Nummer 75 des ATP-Computers, als sie im Achtelfinale von Genf den topgesetzten Roger Federer mit 6:4, 4:6, 6:4 in die Knie zwang. Für den Schweizer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.