„Ich spiele nicht für das Rampenlicht“

Österreichs einziger NBA-Basketballer Jakob Pöltl spielt seine bislang stärkste Saison. Mit zwei Siegen im Play-in hätten er und die San Antonio Spurs ein Ticket für das Play-off.

Von Michael Lorber

Bescheidenheit ist der Anfang der Vernunft“, meinte Ludwig Anzengruber schon im 19. Jahrhundert. Dass Jakob Pöltl wie der Schriftsteller aus Wien stammt, mag Zufall sein. Österreichs Basketball-Aushängeschild verkörpert aber die Antithese des Superstars, der die Glitzer- und Glamou

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.