Auböck kraulte mit Spaß zur Silbermedaille

Felix Auböck kürte sich in Budapest zum Vize-Europameister über 400 Meter Kraul. Es war seine erste Medaille bei einem Großereignis.

Von David Baumgartner

Die Freudentränen kullerten über seine Wangen, Felix Auböck strahlte und weinte gleichermaßen vor Glück. In 3:44,63 Minuten ist der 24-Jährige in Budapest zur EM-Silbermedaille über 400 Meter Kraul geschwommen – und als er als Zweitschnellster auf der Anzeigentafel aufgeschienen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.