fc Mohren dornbirn

Auf Menükarte steht ein Sieg

Zuletzt konnten die Rothosen mit zwei Erfolgen Selbstvertrauen tanken. gepa/lerch

Zuletzt konnten die Rothosen mit zwei Erfolgen Selbstvertrauen tanken.

 gepa/lerch

Der FC Dornbirn ist in der vorletzten Runde der 2. Liga heute (14.30 Uhr) beim Kapfenberger SV, der in der Tabelle zwei Punkte hinter den Messestädtern liegt, zu Gast.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Nach zwei Meisterschaftssiegen in Folge, Steyr wurde zu Hause 3:1 besiegt, und bei den Young Violets gab es ein 4:2, haben die Dornbirner Lust auf mehr. Das betont auch Co-Trainer Klaus Stocker, für den der Auftritt beim Kapfenberger SV einmal mehr mit zahlrei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.