Götschl wird ihre Kandidatur abgeben

Am Dienstag zur nächsten Sitzung – die FIS beschloss indes einen neuen Rennkalender, der eine Revolution darstellt: Erstmals sind Speed- und Technikbewerbe ausgeglichen.

Von Michael Schuen

Die Schlagzeilen in dieser Woche gehörten eindeutig ihrem „Konkurrenten“ – Michael Walchhofer war Anfang der Woche im Kampf um die Nachfolge von Peter Schröcksnadel als ÖSV-Präsident in die Offensive gegangen. Renate Götschl hatte sich da nobel zurückgehalten. Am Donnerstag stellte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.