hc hard

„Rote Teufel“ wollen am Samstagmit Glücksgefühl erwachen

Dieses Bild trügt: Viel zu selten bekamen die Steirer die Offensive der Harder (hier Ivan Horvat) im ersten Duell am Dienstag in den Griff.  GEPA/Lerch

Dieses Bild trügt: Viel zu selten bekamen die Steirer die Offensive der Harder (hier Ivan Horvat) im ersten Duell am Dienstag in den Griff.  GEPA/Lerch

Co-Trainer Risto Arnaudovski bietet seinen Spielern auch starke mentale Bilder an. Gegen Bärnbach soll am Freitag damit der zweite Sieg gelingen und das Halbfinale fixiert werden.

Mit einem souveränen 32:23-Heimsieg untermauerte der Alpla HC Hard am Dienstagabend gegen Bärnbach/Köflach seine Favoritenrolle im Kampf um das spusu Liga-Halbfinal-Ticket. Gelingt auch am Freitag (18.30) in Bärnbach ein Sieg, stehen die „Roten Teufel“ bereits im der Runde der letzten Vier, wo es zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.