„Ihm das Leben so leicht wie möglich machen“

Matthias Brändle startet für das Team Israel Start-Up Nation beim Giro d’Italia. gepa

Matthias Brändle startet für das Team Israel Start-Up Nation beim Giro d’Italia.

 gepa

Interview. Gestern startete Matthias Brändle in seinen fünften Giro d’Italia. Der 31-jährige Hohenemser gibt Einblicke in seine Aufgaben im Team Israel Start-Up ­Nation, mögliche Freiheiten, Unterschiede zur Tour de France und seine Favoriten.

Von Florian Finkel

florian.finkel@neue.at

In den nächsten drei Wochen stehen beim Giro d’Italia insgesamt fast 3500 Kilometer auf dem Programm. Wie fit fühlen Sie sich für dieses Mammutprogramm?

Matthias Brändle: Die Vorbereitung ist sehr gut und ohne große Probleme gelaufen. Ich freue mich, dass es je

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.