Als Schalke vier Minuten Meister war

Emil Mpenza bejubelt mit einem Fan den Titel.Links: Rudi Assauer diskutiert mit den Spielern darüber, ob sie Meister sind oder nicht. In diesen Sekunden ensteht der Irrglaube, das Spiel der Bayern sei zu Ende. AP (2)

Emil Mpenza bejubelt mit einem Fan den Titel.
Links: Rudi Assauer diskutiert mit den Spielern darüber, ob sie Meister sind oder nicht. In diesen Sekunden ensteht der Irrglaube, das Spiel der Bayern sei zu Ende. AP (2)

Am 22. Mai steigt der FC Schalke 04 aus der deutschen Bundesliga ab. Fast auf den Tag genau 20 Jahre, nachdem sich die Königsblauen 4:38 Minuten lang als Meister wähnten. Ein emotionaler Rückblick.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Samstag, 19. Mai 2001. 17.17 Uhr. Auf dem Spielfeld des Gelsenkirchner Parkstadions macht Schalke-Manager Rudi Assauer einen Aufwärtshaken – wie ein Boxer, der seinen Gegner auf die Bretter schickt. Sein Gegner sind die Bayern, die in Hamburg in der 90. Minute das

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.