Alpla HC Hard

Aus erst nach Verlängerung

Die „Roten Teufel“ verpassen das Finale im Cup knapp. Das Team von Bjelis unterlag bei West Wien erst in der Verlängerung.

Der HC Hard verpasste denkbar knapp das Finale im ÖHB-Cup. Die Roten Teufel mussten sich auswärts bei West Wien nach Verlängerung mit 27:28 geschlagen geben. Die Hausherren fanden dabei deutlich besser in die Partie, vor allem da Torhüter Florian Kaiper den Vorarlbergern das Leben schwer machte. Zud

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.