Warum Renate Götschl gute Karten hat

SKI INTERN. Renate Götschl hat mit ihrer Ankündigung, zu kandidieren, Wind in die Frage der Nachfolge von Peter Schröcksnadel gebracht. Was hinter den Kulissen läuft. Von Michael Schuen

Es war fünf Minuten vor zwölf, als der steirische Landespräsident Karl Schmidhofer verkünden konnte, was offiziell erst tags zuvor ins Laufen gekommen war: Renate Götschl, Speed Queen außer Dienst, wird vom steirischen Skiverband als Kandidatin für das Präsidentenamt des Österreichischen Skiverbande

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.