Blitztor leitet Unheil für EHC ein

Nach nur sechs Sekunden befanden sich die Lustenauer gestern bereits in Rückstand.  sams

Nach nur sechs Sekunden befanden sich die Lustenauer gestern bereits in Rückstand.  sams

Lustenau muss sich im Entscheidungsspiel bei Laibach mit 0:5 geschlagen geben. Der erste Treffer fiel aus 30 Metern nach sechs Sekunden.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Die Lustenauer geraten beim großen Favoriten der Alps Hockey League (AHL), Olimpija Ljubljana, sehr früh auf die Verliererstraße. Am Ende hieß es 5:0 für den zukünftigen ICE-Teilnehmer, der damit auch die Best-of-five-Halbfinalserie mit 3:2 für sich entschied.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.