SPIELER DER PARTIE

Gut verkauft und doch verloren

Die Lustenauer mussten gestern vier Tore hinnehmen.  Klaus Hartinger

Die Lustenauer mussten gestern vier Tore hinnehmen.  Klaus Hartinger

Lustenau verliert auswärts das erste Halbfinalspiel im Best-of-five gegen Ljubljana mit 2:4. Powerplay-Schwächen lassen nicht mehr zu.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Der dezimierte EHC Lustenau zeigte im ersten Duell bei Olimpija Ljubljana kräftig Gegenwehr und musste sich dem großen Favoriten der Alps Hockey League nur mit 2:4 geschlagen geben. Wie schon so oft in dieser Saison war das schlechte Überzahlspiel der Lustenau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.