Großer Respekt, aber keine Angst

Die 1:5-Pleite spielt für Canadi keine Rolle mehr. Manfred Fischer (l.) kehrt nach Sperre zurück, Benedikt Pichler fehlt hingegen rotgesperrt.  GEPA

Die 1:5-Pleite spielt für Canadi keine Rolle mehr. Manfred Fischer (l.) kehrt nach Sperre zurück, Benedikt Pichler fehlt hingegen rotgesperrt.  GEPA

Zum Auftakt der Qualifikationsgruppe tritt Altach heute (17 Uhr) bei Austria Wien an. Die Form spricht für die Rheindörfler, doch Canadi warnt vor der individuellen Klasse der Violetten.

Von Florian Finkel

florian.finkel@neue.at

Die 1:5-Niederlage der Altacher bei Austria Wien liegt erst eineinhalb Monate in der Vergangenheit. Nun brachte die Auslosung der Qualifikationsgruppe zum Auftakt erneut dieses Duell hervor und erneut müssen die Rheindörfler in Favoriten antreten. Doch in dies

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.