SPIELER DER PARTIE

EHC nutzt die Gunst derStunde bei den Wölfen

Die Lustenauer spielten gegen ersatzgeschwächte Pustertaler sehr clever und waren effizient. Philipp Steurer

Die Lustenauer spielten gegen ersatzgeschwächte Pustertaler sehr clever und waren effizient. Philipp Steurer

Die Lustenauer legen bei den Corona-bedingt dezimierten Pustertalern mit einem souveränen 6:0-Erfolg in der Viertelfinalserie vor.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Der EHC Lustenau behielt nach den Absagen aufgrund von Covid-19 und der Reduzierung auf eine Best-of-three gestern im ersten Duell die Nerven und landete bei den Pustertaler Wölfen einen klaren Auswärtssieg. Beim 6:0 nutzte man die Gunst der Stunde, denn die I

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.