handball

Erste Auslandsstation für Zivkovic in Polen

Auf solche Luftstände von Boris Zivkovic werden die Harder Fans in Zukunft verzichten müssen.  stiplovsek

Auf solche Luftstände von Boris Zivkovic werden die Harder Fans in Zukunft verzichten müssen.  stiplovsek

Zum Sommer 2021 verlässt Boris Zivkovic den HC Hard nach zehn ­Saisonen. Der 28-Jährige wechselt zu KS Azoty-Pulawy nach Polen.

Von Florian Finkel

florian.finkel@neue.at

Vor einer Woche gab Boris Zivkovic seinen Abschied zum Ende der Saison vom Alpla HC Hard bekannt. Nun ist klar, wohin es den 28-Jährigen zieht. Ab der kommenden Spielzeit wird der Rückraumspieler für den polnischen Top-Klub KS Azoty-Pulawy in der Superliga auf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.