Eiskunstlauf

Vorarlbergerin begeistert die Fachwelt

Die Wahl-Feldkircherin Olga Mikutina ist nach ihrem achten Platz bei der Eiskunstlauf-WM in Stockholm sprachlos über ihren Erfolg. Zumal auf Bronze nicht viel fehlte.

Die 17-jährige Olga Mikutina hat mit Rang acht Österreichs bestes WM-Abschneiden im Eiskunstlauf seit 24 Jahren erreicht. Die Vorarlbergerin machte in Stockholm von ihrer Position nach dem Kurzprogramm drei Ränge gut und egalisierte die Platzierung von Julia Lautowa aus dem Jahr 1997. Mit der sieben

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.