hc hard

„Rote Teufel“ ringen Ferlacher nieder

Kapitän Dominik Schmid drückte dem Spiel seinen Stempel auf.  gepa/lerch

Kapitän Dominik Schmid drückte dem Spiel seinen Stempel auf.  gepa/lerch

Dank überragendem Dominik Schmid kann der Auftakt in die Bonusrunde als gelungen bezeichnet werden. 100 Fans erleben 60 Minuten Kampf auf Augenhöhe. Nun wartet Margareten.

Von Christian Höpperger

neue-redaktione@neue.at

Der Start in die Bonusrunde der spusu-Liga ist dem Alpla HC Hard geglückt. Vor 100 Zuschauern besiegten die „Roten Teufel“ das Team des SC Ferlach 29:25 (14:11), ein Spaziergang war es allerdings keiner.

Der Auftakt verlief noch ganz nach Wunsch: der erst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.