Der EHC zieht ins Viertelfinale ein

Mit dem Gesamtscore von 13:4 setzten sich die Lustenauer deutlich durch. stiplovsek

Mit dem Gesamtscore von 13:4 setzten sich die Lustenauer deutlich durch.

 stiplovsek

Die Lustenauer machten es daheim gegen Ritten trotz 3:0-Führung nochmals spannend. Am Ende gewannen die Löwen aber deutlich mit 6:2. Für die VEU ist die Saison hingegen vorbei.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Beide Teams starteten in der Rheinhalle im zweiten Spiel der Best-of-three-Serie verhalten. Keiner wollte dem anderen ins offene Messer laufen. Bei Lustenau deutete Elias Wallenta (4.) erstmals Gefahr an, aber Ritten-Keeper Hannes Treibenreif, der in Minute ne

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.