Großes Kristall war für Vlhova zu wenig

Als erste Slowakin gewann Petra Vlhova den Gesamtweltcup. Zufrieden war sie nicht.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge stand Petra Vlhova im Ziel. Vor dem Slalom lag die Slowakin in der Spezialwertung in Führung. Doch Platz sechs war zu wenig, um das kleine Kristall zu holen. Es reichte aber, um sich zur Gesamtweltcup-Siegerin zu küren. Das konnte die 25-Jährige aber nich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.