Matthäus polarisiert und unterhält

Am Sonntag feiert Lothar Matthäus seinen 60. Geburtstag. Der einstige Weltmeister könnte sich vorstellen, die Stelle des Bundestrainers zu übernehmen.

Guter Fußballer, mittelmäßiger Trainer und kritischer TV-Experte. Irgendwie hat es den Anschein, als wäre das Leben von Lothar Matthäus nach seiner eindrucksvollen Karriere als Libero und Regisseur verblasst. Als Spieler war er 1990 Weltmeister und Weltsportler des Jahres, feierte sechs deutsche Mei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.