Ansatzlos zum größten Triumphseiner Karriere

Bei perfekten Pistenbedingungen raste Lukas Feurstein im zweiten Durchgang zur Goldmedaille im Riesentorlauf. Kostadin Andonov, BFSki

Bei perfekten Pistenbedingungen raste Lukas Feurstein im zweiten Durchgang zur Goldmedaille im Riesentorlauf. Kostadin Andonov, BFSki

Bei der Junioren-WM sicherte sich Lukas ­Feurstein eine Gold- und Silbermedaille. Dabei deutete zu Beginn der Ski-Saison noch wenig auf diese Erfolge hin.

Von Florian Finkel

florian.finkel@neue.at

Natürlich war das Ziel eine Medaille, das ist es immer, wenn man zu einer WM fährt. Aber wirklich damit gerechnet habe ich nicht, vor allem durch das im Vorfeld.“ Nein, wirklich ausrechnen lässt sich so ein Erfolg nicht. Oder im Fall von Lukas Feurstein seine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.