Eder gelang der 50. „Nuller“

Platz elf für den 38-Jährigen in Nove Mesto.

Simon Eder feierte beim zweiten Sprint in Nove Mesto ein besonderes „Jubiläum“: Er blieb zum 50. Mal in einem Bewerb ohne Schießfehler, letztlich reichte es für den 38-Jährigen aber nur zu Platz elf, ganze 0,4 Sekunden fehlten auf die Top zehn. Der Sieg ging an den Franzosen Quentin Fillon Maillet (

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.