handball

HC Hard zieht als letztes Team ins Viertelfinale ein

Mit einem 29:21-Erfolg bei Union Leoben folgten die „Roten Teufel“ den anderen Teams in die nächste Runde des Cups.

Wie zu erwarten war, setzte sich der HC Hard auswärts beim Challenge-Vertreter Union Leoben durch. Die „Roten Teufel“ zogen mit einem 29:21-Erfolg ins Viertelfinale des ÖHB-Cups ein und folgten damit unter anderem Bregenz Handball.

Allerdings hatten die Gäste aus Vorarlberg in der Steiermark deutlich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.