Die Konsequenzen aus der „Operation Aderlass“

Österreichs Langlaufteam hat sich nach dem Dopingskandal 2019 in Seefeld neu aufgestellt. Heute gibt’s im Sprint den ersten Einsatz.

Von Alexander Tagger aus Oberstdorf

Es war der 27. Februar 2019, als bei der Nordischen WM in Seefeld die Dopingbombe platzte und die „Operation Aderlass“ anlief. Der österreichische Langläufer Max Hauke wurde auf frischer Tat ertappt und auch sein Kollege Dominik Baldauf überführt. Beide Athleten wu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.