handball

Linz kein Prüfstein für „Rote Teufel“

Die Harder wie hier Boris Zivkovic hatten gestern bei ihrer Heimspielpremiere im Jahr 2021 keine Probleme mit Nachzügler Linz. Sams

Die Harder wie hier Boris Zivkovic hatten gestern bei ihrer Heimspielpremiere im Jahr 2021 keine Probleme mit Nachzügler Linz. Sams

In einer einseitigen Partie setzt sich der Alpla HC Hard zu Hause gegen Linz mit 31:21 klar durch und ist nun wieder Liga-Dritter. Am Samstag kommt Bärnbach nach Hard.

Die Geschichte des Nachtragsspiels der 17. Runde der spusu-Liga zwischen dem Alpla HC Hard und dem HC Linz ist schnell erzählt: Der Favorit setzte sich in eigener Halle vor leeren Rängen 31:21 (17:11) durch und hatte nur in den ersten sechs Minuten Mühe.

Die Gründe für das deutliche Resultat liegen a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.