handball

„Rote Teufel“ planen Heimsieg gegen Linz und die Eroberung von Platz drei

Nach der Auftaktniederlage streben Manuel Schmid (l.) und Ivan Horvat nun zwei Siege an. gepa

Nach der Auftaktniederlage streben Manuel Schmid (l.) und Ivan Horvat nun zwei Siege an. gepa

Zwei Heimspiele innerhalb von vier Tagen stehen für die Harder auf dem Programm. Heute gegen Linz und am Samstag gegen Bärnbach ist die Favoritenrolle geregelt.

Der Alpla HC Hard wird die Hauptrunde der spusu-Liga aller Voraussicht nach auf Rang drei beenden. Zwar liegen die „Roten Teufel“ nach der 28:33-Niederlage vom Samstag in Margareten hinter Krems auf Rang vier, das Restprogramm spricht aber eindeutig für die Bjelis-Truppe.

Denn während die punktegleic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.