Neuer Eiskanal von Rodlern eingeweiht

Als Skeletonfahrer geht Florian Auer mit dem Kopf voran in den Eiskanal.

Als Skeletonfahrer geht Florian Auer mit dem Kopf voran in den Eiskanal.

In der vergangenen Woche testete der Nationalkader in Bludenz die 7,5 Millionen Euro teure Eisbahn. Trotz vieler Stürze überwog die Freude.

Von Florian Finkel

florian.finkel@neue.at

Die Rodler stehen noch in ihrer Trainingsjacke vor dem Zielgebäude und besprechen die letzten Details. Die Stimmung wirkt gelöst. Verständlich, steht doch heute die Zeitenjagd für einmal nicht im Vordergrund. Ein Betreuer schreitet die Gerade ab und bespritzt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.