EHC kürt sich zum Meister

Die Lustenauer durften sich die Krone der österreichischen Alps Hockey League aufsetzen. GEPA (2)

Die Lustenauer durften sich die Krone der österreichischen Alps Hockey League aufsetzen. GEPA (2)

Die Lustenauer können bei den Salzburger Jungbullen eine drohende Overtime abwenden und stillen damit nach sechs Jahren Durstrecke ihre Sehnsucht nach einem Titel.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Gut gebrüllt, Löwen! Der EHC Lustenau, der zwar das Rückspiel im Finale des Final Four bei den Salzburg Juniors mit 2:3 verlor, kürte sich mit einem „aggregate score“ von 6:5 zum österreichischen Meister in der Alps Hockey League. „Ein tolles Gefühl. Jeder ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.