Mayer als Favorit

Felix Neureuther sieht Österreichs Durststrecke in WM-Abfahrten in Cortina d’Ampezzo zu Ende gehen. Nach Michael Walchhofer 2003 ging keine Goldmedaille mehr zu den ÖSV-Herren: „Aber Matthias Mayer ist in einer gewaltigen Verfassung, auch Beat Feuz ist Wahnsinn oder Vincent Kriechmayr.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.