Ski-Weltmeisterschaft in Cortina

Liensbergers Weg an die Spitze

Ein Rückblick auf die EYOF 2015. Links muss Liensberger nach ihrem achten Platz im Slalom getröstet werden. Tags darauf braust sie im RTL (r.) zu Bronze.Hartinger (4)

Ein Rückblick auf die EYOF 2015. Links muss Liensberger nach ihrem achten Platz im Slalom getröstet werden. Tags darauf braust sie im RTL (r.) zu Bronze.

Hartinger (4)

Acht Mal schaffe es Katharina Liensberger (23) im Weltcup schon auf das Podest, alleine in diesem Winter fünf Mal im Slalom. Ein Blick zurück auf den Karriereweg der Göfnerin, die beim WM-Slalom am 20. Februar große Medaillen­chancen hat.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Wenn am 20. Februar in Cortina der WM-Slalom am Programm steht, geht die Göfnerin Katharina Liensberger als eine der Favoritinnen in das Rennen. Denn die 23-jährige Slalom-Weltcup-Zweite klassierte sich in diesem Winter nicht nur bei allen Torläufen unter den Top

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.