Slowenische Festspiele ließen Kramers Serie reißen

Mit Platz vier verpasste Marita Kramer in Hinzenbach erstmals in dieser Saison das Podest. Heute folgt Teil 2.

Ausgerechnet beim Heim-Weltcup in Hinzenbach lieferte Marita „Sara“ Kramer ihr schlechtestes Saisonresultat ab. Wobei, schlecht ist in diesem Fall relativ, landete die 19-Jährige doch als einmal mehr beste Österreicherin auf dem starken vierten Platz. Doch hatte die Salzburgerin in den bisherigen vi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.