SPIELER DES TAGES

Clevere Lustenauer sichern sich das Finalticket

Alle Bemühungen der Bregenzerwälder in der Rheinhalle, das 2:3 aus dem ersten Spiel wettzumachen, waren am Ende vergebens. Dem EHC reichte ein Unentschieden.

Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Der EHC Lustenau steht zum dritten Mal in Folge im Finale des Final Four um den österreichischen Meistertitel der Alps Hockey League. Nach dreimaligem Rückstand waren Max Wilfan und Co. die cleverere Mannschaft und eliminierten mit dem 3:3 die sehr beherzt auftret

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.