„Ich dachte, ich bin in einer anderen Welt

Alexander Antonitsch ist Turnierdirektor in Kitzbühel, erreichte 1990 in Wimbledon das Achtelfinale und spielte jahrelang für Österreich im Davis Cup.  GEPA

Alexander Antonitsch ist Turnierdirektor in Kitzbühel, erreichte 1990 in Wimbledon das Achtelfinale und spielte jahrelang für Österreich im Davis Cup.  GEPA

Interview. Alexander Antonitsch blickt im Sport-Talk auf die Australian Open voraus, benennt die Favoriten und die mentalen Hürden. Gleichzeitig geht er auf die Geschichte des Grand-Slam-Turniers Down Under ein.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

In der Nacht auf Dienstag beginnt in Melbourne der ATP Cup, Österreich trifft bei dem Mannschaftsbewerb mit Dominic Thiem zum Auftakt auf Italien. Wie gefällt Ihnen das Format?
Alexander Antonitsch: Mir gefällt es sehr gut. So ganz neu ist das Konzept ja nicht, di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.