Ein würdevoller Abschwung

Karriereende nach 21 Jahren dort, wo alles begann: in Österreich.

Julien Lizeroux ist durchaus ein Unterhalter, nie um ein Lächeln verlegen, immer einen guten Spruch auf den Lippen. Und doch wollte er seinen Abschied nicht zum Theater machen. Vor dem Rennen gab es keine Interviews, obwohl nach seinem Posting in den sozialen Medien alle wussten, dass es das gewesen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.