Minnesota wartet sehnsüchtig auf Rossi

Ein 4:1-Sieg gegen die San Jose Sharks – die Minnesota Wild haben ihr erstes Heimspiel der neuen NHL-Saison erfolgreich gestaltet. Der Vorarlberger Marco Rossi (Bild) ist nach wie vor verletzt. „Wir sind gierig darauf, ihn zurückzubekommen“, erklärt General Manager Bill Guerin. APA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.