Herren sprangen am Podest vorbei

Österreichs Herren-Quartett ist nach zwei Siegen im dritten Saison-Teambewerb erstmals am Podest vorbeigesprungen. Michael Hayböck, Stefan Kraft, Philipp Aschenwald und Daniel Huber landeten in Lahti auf Platz vier. Der Sieg ging an Norwegen, 5,9 Punkte vor Polen und Deutschland. Den ÖSV-Adlern fehl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.