Der Zielsprung in Kitzbühel scheidet die Geister

HINTERGRUND. Der letzte Sprung auf der Streif wird zum großen Kriterium. Warum die Kitz- Verantwortlichen wie die Läufer an ihre Grenzen stoßen. Und was für heute geändert wurde. Von Michael Schuen

Immer, wenn man von der Kitzbüheler Streif spricht, redet man vom Start, dem Sprung ins Nichts bei der Mausefalle. Vom Hausberg samt der folgenden Traverse. Selten spricht man vom Zielsprung. Dabei war dieser Zielsprung in der jüngeren Vergangenheit öfter Schauplatz von Tragödien als etwa die Mausef

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.