Interview

„Es war eine Achterbahnfahrt“

Beat Feuz hat „seinen“ Kitzbühel-Sieg. Vom Dank an Schröcksnadel und dem drohenden Verzicht auf heute.

Der Sieg in Kitzbühel ist endlich geschafft. Was sagt man nach vier zweiten Plätzen in der Abfahrt dazu?

BEAT FEUZ: Schön, dass man diese Frage beantworten kann und nicht die, wann es endlich so weit ist mit dem Sieg. Und als Dominik Paris im Ziel war, hat er zu mir gesagt: Das war klar, wir fahren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.