doping

Schuldspruch gegen Drahtzieher und Dopinghelfer

Vier Jahre und zehn Monate Haftstrafe sowie ein Berufsverbot von drei Jahren. So lautet das Urteil, das am Landgericht München II über den Erfurter Arzt Mark S. ausgesprochen wurde. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass er mehrere Winter- und Radsportler über Jahre hinweg mit Blutdoping behandelt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.