Das Kreuz mit dem Schuh

Lukas Greiderer (r.) hatte Grund zur Freude. Der Tiroler lief in der Ramsau auf Platz drei. apa

Lukas Greiderer (r.) hatte Grund zur Freude. Der Tiroler lief in der Ramsau auf Platz drei. apa

Lukas Greiderer holte beim ersten von zwei Weltcups in der Ramsau Platz drei. Nach dem Rehrl-Sturz steht der Sprungschuh im Fokus.

Von Alexander Tagger

Beim ersten Teil des Weltcup-Doppels der Kombinierer in der Ramsau (Teil zwei folgt heute ab 11 Uhr) setzten die Österreicher ein lautes Ausrufezeichen: So lief Lukas Greiderer vor Johannes Lamparter auf den dritten Platz. Der Tiroler musste in einem packenden Zielsprint nur dem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.