Die norwegische Dominanz brechen

Aleksander Aamodt Kilde siegte im Super-G von Gröden. Heute folgt die Abfahrt. Mayer und Walder befinden sich in Lauerstellung.

Wir kennen die Strecke ganz gut, der Schnee ist schön, und es ist technisch. Und wir sind Allrounder, also ist das ganz gut für uns“, meinte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde über die Liebesbeziehung zur Saslong. „Das Skifahren ist jetzt gut, der Speed ist da. Wenn es zu hundert Prozent passt, ge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.